Siehe

Covid-scicher bei uns bleiben Mehr Infos

Naturdomäne Ijzermonding (an der Mündung der Yser)

Das Watt und die Salzwiesen des IJzer-Ästuars wimmeln von Leben. Dort gedeihen Kiesel-, Blau- und Grünalgen. Diese mikroskopisch kleinen Pflanzen fixieren den Schlamm und geben Pflanzenarten wie der Salicornia die Möglichkeit zu wachsen. Die Unterwasserwelt ist eine bunte Ansammlung von Muscheln, Würmern, Schnecken, Krustentieren und so weiter. Bei Ebbe fallen einige Bereiche trocken. Dadurch entstehen Salzsümpfe, die mit vielen Pflanzen bewachsen sind. Auch Wattenmeervögel wie Großer Brachvogel, Alpenstrandläufer und Austernfischer kommen in die IJzer-Mündung, um ihre tägliche Mahlzeit einzunehmen.

Informiert bleiben